Wissenschaftlicher Beirat

Als wissenschaftliche Beiräte fungieren ausgewiesene nationale und internationale Experten im Bereich Cybermobbing, Gewaltprävention, Entwicklungspsychologie und Medienpsychologie 

Prof. Ann Frisen

Fachbereich Entwicklungspsychologie, Universität Göteborg, Schweden (u.a. nationale Koordinatorin der Bereiche Erforschung und Prävention von Cybermobbing in Schweden, MC Member für Schweden der COST Action ISO801 "Europäisches Netzwerk gegen Cybermobbing")

Dirk Heinrichs

Gewaltpräventionsexperte und Gründer Sprache gegen Gewalt e.V. Köln, Deutschland (u.a. Träger der Ehrenkriminalmarke des Bundes Deutscher Kriminalbeamter) 

Prof. Dr. Reinhold S. Jäger

Ehem. Geschäftsführender Leiter des Zentrums für empirische pädagogische Forschung (zepf) der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau.
Heute, Seniorprofessor für Psychologie im Zentrum für empirische pädagogische Forschung (zepf)
Forschungsschwerpunkte: Psychologische und Pädagogische Diagnostik, Evaluation und Bildungscontrolling, Bildungsforschung, Lehren und Lernen.
Autor und Mitautor von über 650 nationalen und internationalen wissenschaftlichen Veröffentlichungen.
Gutachter für zahlreiche nationale wie internationale Zeitschriften, nationale und internationale Stiftungen, Ministerien und Forschungsorganisationen.

Dr. med. Kira Kubenz MSc

Als Präventionsmedizinerin engagiert sich die Suchtmedizinerin seit Jahren unter anderem in Schulen. Sie ist im Vorstand der größten Fachgesellschaft für Präventionsmedizin der GSAAM und Dozentin und wissenschaftliche Leiterin des einzigen deutschen Masterstudiengangs für Präventionsmedizin. Ihr Arbeitsschwer- punkt liegt im Bereich Epigenetik und Genetik. Sie ist Fachre-ferentin auf zahlreichen auch internationalen Kongressen.

Dr. Stephan Witteler

ist seit Anfang 2011 Equity Partner im Frankfurter Büro der Wirtschaftssozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek. Der Beratungsschwerpunkt seines Teams liegt im Bereich des IT- und Telekommunikationsrechts sowie im Gesellschaftsrecht. Hierbei baut er auf Erfahrungen auf, die aus langjähriger Tätigkeit als Partner einer international aufgestellten Wirtschaftskanzlei, Bereichsvorstand und Chefsyndikus der Telekom-Tochter T-Systems sowie der mehrjährigen Leitung der Geschäftsstelle des Aufsichtsrats der Deutschen Telekom AG resultieren. Er ist Aufsichtsratsvorsitzender der Asklepios Klinikkette. Aus der IT-Branche kommend, bilden Assett- und Lizenzmanagement, Daten- und Geheimschutz sowie IT-Sicherheit besondere Schwerpunkte in seiner Compliance-Beratung.

Lesen Sie weiter:

Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern